Waldviertler Mohnnudeln



Zutaten:

750g rohe, geschälte mehlige Kartoffel, 250g griffiges Mehl, 50g Butter, 100g gequetschter Graumohn, 50g Honig, 50g Staubzucker

Zubereitung:

Geschälte, geviertelte Erdäpfel in Salzwasser nicht zu weich kochen, dann die Topfoberfläche ca. fingerhoch mit Mehl bedecken und mit Kochlöffelstiel einige Löcher in Mehlschicht machen.

Auf kleiner Flamme zugedeckt  noch ca. 20 Minuten ziehen lassen, das Wasser vorsichtig abgießen und die Masse auf ein Nudelbrett geben und mit einem Erdäpfelstampfer zerstampfen.

Teig rasch durchkneten, fingerdicke Rollen formen in 1cm breite Stücke schneiden und Nudeln „wutzeln“.

Butter in Pfanne zerlassen, Nudeln hineinschlichten und mit gequetschtem Mohn bestreuen, Honig dazugeben und durchrühren. Nudeln kurz in heißes Backrohr schieben – vor dem Anrichten mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Nie zusätzlich Mehl verwenden, da die Nudeln dann nicht mehr gekocht werden!


Rezept drucken



 

 

 

  

       Waldviertler Mohnhof   I   Familie Greßl   I   Haiden 11, 3631 Ottenschlag   I   Tel.: 02872/7449    I   Fax DW 4 | Email: info@mohnhof.at

 

Text

Rezepte

REZEPTE